Jugenderholungswerk Hamburg e.V. ist ein gemeinnütziger Verein und anerkannter Träger der offenen Kinder- und Jugendarbeit

©2018 Jugenderholungswerk Hamburg e.V.

Folge uns auf Facebook und Instagram

  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon

Kontakt                    Impressum                  Datenschutzerklärung

Für Eltern

 

Ist Ihr Kind in der dritten Klasse und braucht eine zusätzliche Förderung in der deutschen Sprache?

Sollen sich die Deutschkenntnisse Ihrer Tochter oder Ihres Sohnes verbessern, verfeinern und festigen?

Dann ist das TheaterSprachCamp für Ihr Kind genau das Richtige:

Ein einmaliges Angebot aus Deutsch lernen, Theaterspiel und Feriengefühl  - ein buntes Programm in Jugendherbergen und Schullandheimen an wunderschön gelegenen Plätzen im Hamburger Umland, in Schleswig-Holstein oder in Niedersachsen.

 

In der Zeit vom 20.07. bis 07.08.2020 findet das TheaterSprachCamp für die Kinder statt, die zurzeit die 3. Klassen besuchen und nach Einschätzung ihrer Lehrerinnen und Lehrer einen ausgeprägten Förderbedarf in der deutschen Sprache haben. Wenn Ihr Kind eine Internationale Vorbereitungsklasse besucht und acht bis zehn Jahre alt ist, kann es ebenfalls mitfahren.

Die Kinder werden 18 Tage an einem Ort verbringen und dort spielerisch ihre Kenntnisse in der deutschen Sprache verbessern. In den Herbergen werden die Essensgewohnheiten der Kinder beachtet. Jungen und Mädchen werden in getrennten Schlafräumen untergebracht.

Das TheaterSprachCamp wird vom Jugenderholungswerk Hamburg e.V. (JEW) organisiert und von der Behörde für Schule und Berufsbildung finanziell gefördert. Deshalb zahlen Sie als Eltern für knapp 3 Wochen Fahrt, Unterkunft, Verpflegung und für das gesamte Programm nur 75,50 € (zuzüglich 18,- € Gruppenkasse erwünscht). In Einzelfällen können die 75,50 € über das BMAS-Bildungspaket direkt bei der Anmeldung abgerechnet werden.

Die Erfahrungen der bisherigen TheaterSprachCamps waren außerordentlich positiv: Die Kinder, die daran teilgenommen haben, konnten ihre Leistungen und ganz besonders ihre Lernmotivation deutlich steigern.

Für die Behörde für Schule und Berufsbildung ist das TheaterSprachCamp ein fester Bestandteil in der Hamburger Sprachförderung. Sie garantiert, dass Ihr Kind drei gewinnbringende, ereignisreiche und erholsame Wochen erleben wird. Bitte klären Sie die Anmeldung Ihrer Tochter oder Ihres Sohnes mit der*dem Klassenlehrer*in.

Häufig gestellte Fragen:

Was bringt das TheaterSprachCamp meinem Kind?

  • Ihr Kind wird viel lernen und sich gleichzeitig erholen

  • Der neue Ort, die Zeitdauer und die Kindergruppe ermöglichen Ihrem Kind einen enormen Fortschritt in seiner Sprach- und Persönlichkeitsentwicklung

  • Die Lesefreude Ihres Kindes wird geweckt

  • Die Herkunftssprachen der Kinder werden bewusst intigriert. Sie erfahren so eine besondere Wertschätzung und unterstützen damit ebenfalls das Lernen der deutschen Sprache 

Wie finanziere ich die Reise? 

  • Das TheaterSprachCamp wird von der Behörde für Schule und Berufsbildung finanziell gefördert. Deshalb zahlen Sie als Eltern für knapp 3 Wochen Fahrt, Unterkunft, Verpflegung und für das gesamte Programm nur 75,50 € (zuzüglich 18,- € Gruppenkasse erwünscht). In Einzelfällen können die 75,50 € über das BMAS-Bildungspaket direkt bei der Anmeldung abgerechnet werden.

Ist mein Kind sicher?

  • Ja. Die Betreuer*innen sind fachlich vom Jugenderholungswerk und der Universität Hamburg auf ihre Aufgabe vorbereitet und sind somit ausgebildete Jugendleiter*innen.

  • Professionelle Pädagogen*innen garantieren ein an den Bedürfnissen des Kindes orientiertes Handeln. 

  • Die Sicherheit jedes einzelnen Kindes steht an erster Stelle. Wir bitten Sie darum, Ihrem Kind mindestens einmal in der Woche Post zu schicken. Auch ihr Kind wird wöchentlich einen Brief an Sie schreiben.

  • Während der Reise richten wir ein Notfalltelefon ein.

Welche Kinder trifft mein Kind im TSC?

Ihr Kind trifft ein bis zwei Klassenkameraden*innen und eine Bunte Mischung aus einsprachig deutschen, sowie mehrsprachigen Kindern, die wie Ihr Kind in Hamburg wohnen und einen Sprachförderbedarf haben.

Eltern berichten:

"Für meine Kinder war das TSC ein voller Erfolg. Sie denken jetzt nach, bevor sie schreiben."

"Mein Kind geht jetzt viel lieber zur Schule und erzählt stolz von erreichten Leistungen."

"Mein Sohn hat im TSC seine Sprache wiedergefunden. Er spricht jetzt deutsch und ist selbstbewusst dabei."

"Meine Tochter spricht nun gerne deutsch und schreibt sogar Geschichten, die sie dann mit ihren Freundinnen korrigiert."